Vizemeisterschaft für TCE Talent

geändert am 28.01.2020 10:51 Uhr von Nils Schubert

bild_20200128_103705_1

Bei den aktiven Bezirksmeisterschaften starteten 8 Spieler des TC Erdmannhausen in der höchsten Spielkategorie, Konkurrenz A, im Bezirk Neckar-Franken-Enz in Bietigheim.

Während die Jungs bei der Herrenkonkurrenz wie vom Pech verfolgt waren, konnte Leonie Schondelmaier (Jg. 2004) den Vizetitel bei Damen A holen.

Neuzugang Noah Heeb, Rückkehrer Marvin Mayr, Luca Schondelmaier, Ari Schwidder und Dominik Minkus mussten sich bereits in der ersten Runde geschlagen geben. Heeb erwischte ein schweres Los gegen den Erstgesetzten, Minkus und Mayr hatten in ihren Matches nicht die nötige Power um die Gegner unter Druck zu setzen. Schondelmaier und Schwidder verloren unglücklich im Matchtiebreak. Schondelmaier vergab sogar zwei Matchbälle, das war wirklich nicht sein Tag. Runde 2 erreichten Moritz Schmidt und Henry Tschech. Schmidt gewann in der 1.Runde im Matchtiebreak gegen Hagen Hochmuth vom TC Lauffen und musste sich danach gegen den Erstgesetzten Julian Schöller vom TC Ludwigsburg klar geschlagen geben. Henry Tschech dagegen hatte die größeren Chancen ins Viertelfinale zu kommen. Er vergab 5 Matchbälle im Matchtiebreak, den er am Ende sehr unglücklich mit 16:18 verlor.

Einen besseren Turnierverlauf hatte Leonie Schondelmaier in der Damen A Konkurrenz. In Runde 1 setzte sie sich klar mit 6:2 /6:1 gegen Nisa Vuap vom TC Bad Friedrichshall durch. Auch die 2.Gegnerin an diesem Tag, Carolin Klein vom TC Ludwigsburg brachte sie nicht in Unsicherheit und sie siegte klar mit 6:1/6:1. Im Halbfinale war die Herausforderung gegen Nia Neulinger vom TC Oberderdingen dann größer. In einem über 2 h dauernden Match konnte Leonie am Ende den Matchtiebreak mit 10:4 für sich entscheiden. Im Finale war dann die Power ziemlich raus und sie musste sich klar mit einem 0:6 / 2:6 gegen Lorena Schädel vom TC Bad Friedrichshall geschlagen geben.