Geschwisterpaar des TCE auf Siegerpodest

geändert am 08.08.2018 16:53 Uhr von Nils Schubert

bild_20180801_210634_1

Wie im vergangenen Jahr starteten Leonie und Luca Schondelmaier zu Ferienbeginn beim Head Cup in der früheren Heimat ihres Vaters, in Freiburg. Dieses Jahr waren die Feldgrößen vertauscht. Luca startete in einem 16er Feld, während Leonie sich durch ein 32er Feld bis ins Finale spielen musste. Beide starteten aufgrund ihrer Setzung mit Freilos. Leonie setzte sich in den nächsten 3 Runden klar als Siegerin durch und traf im Finale gegen Clara-Marie Schön vom TC BW Dresden Blasewitz, der sie sich am Ende im Matchtiebreak mit 2:10 geschlagen geben musste.
Luca (aktuell LK 8) traf in Runde eins auf den Lokalmatador Pirmin Häringer vom TC Freiburg, den er klar mit 6:1/6:2 besiegen konnte. Im Halbfinale traf er auf den badischen LK 6 Spieler Tobias Dreher vom TC Schönberg, gegen den er ebenfalls 6:2/6:4 gewinnen konnte. Im Geschwisterfinale Schondelmaier – Paul-Philipp Schön hatte Luca die Nase im Matchtiebreak mit 10:8 vorne und ging als Sieger gegen den LK 1 Spieler aus Dresden vom Platz.