Spieltag 4: 23.05 - 30.05.2011

erstellt von dbo368461611 am 23.06.2011 12:19 Uhr

Herren 50 Krimi in Rielingshausen

 

Ihren 3. Sieg im 3. Spiel erzielten die Herren 65 in der Oberligastaffel. Der Aufsteiger setzte sich gegen den STC Schwäbisch-Hall knapp mit 5:3 durch. Im Einzel konnte nur die Nummer 1 Jürgen Gradelewski punkten. Die anderen 3 Spiele wurden allesamt verloren, so dass es nach den Einzeln 1:3 stand. Doch dann zeigte sich wieder mal die schon gewohnte Doppelstärke der TCE-Herren. Beide Paarungen Peter Kurrle/Friedrich Jaki und Jürgen Gradelewski/Roland Lutz konnten ihre Spiele gewinnen. Und da es in der 4er Mannschaft für jedes gewonnene Doppel 2 Punkte gibt, konnte der Spieß noch umgedreht werden. Weitere Mitspieler waren Dieter Buchali und Walter Stützle.

 

Weiterhin unbesiegt sind auch Herren 55 in der Staffelliga. Gegen den TA KTSV Hösslinswart konnten alle Begegnungen klar gewonnen werden. Punktelieferant beim 8:0 Sieg waren Karl Biedlingmaier, Reinhold Engesser, Richard Elmer, Erich Mößner, Gerhard Unsöld, Thomas Bantle und Heinz Zeh.

 

Einen wahren Tenniskrimi veranstalteten die Herren 50 in der Bezirksliga. Im Lokalderby gegen den Rielingshäuser-TC-Marbach stand es nach Einzelsiegen von Roland Beck, Michael Lutsch und Herbert Engel sowie zum Teil sehr knappen Niederlagen von Peter Trautmann, Hartmut Krüger und Peter Rosenbohm von den abschließenden Doppeln 3:3. Auch die Doppelspiele waren spannungsgeladen. Letztendlich entschieden 2 Punkte im Match-Tiebreak im ersten Doppel die Partie zugunsten des RTC. Nach dem 4:5 standen die Erdmannhäuser wie in der Vorwoche leider wieder mit leeren Händen da.

 

Die 1. Mannschaft der Herren 40 spielte in der Bezirksoberliga gegen den TC Gemmrigheim. Stark ersatzgeschwächt mussten sie dem Gegner beim 3:6 die Hand zum Sieg reichen. Die Punkte erzielten im Einzel Klaus Jaki und Andreas Schondelmaier sowie die Doppelpaarung Schondelmaier/Klaus Sassen. Weitere Mitspieler waren Pavel Krejzek, Roland Beck, Matthias Frey und Hartmut Krüger.

 

Die Herren 40/2 waren in der Staffelliga erstmals erfolgreich im Einsatz. Beim TC Sersheim 2 konnten sie einen ungefährdeten 7:1 Sieg einfahren. Nur Michael Lutsch verlor an Position 1 knapp sein Einzel. Alle weiteren Einzelspiele und beide Doppel konnten auf der Habenseite verbucht werden. Beteiligt waren noch Otmar Schuster, Dietmar Baßler und Thomas Sebastian.

 

RB